Kontakt

IRW Kuëss Consulting GmbH
Hoffingergasse 30/1
1120 Wien

+43 1 492 44 44
office@irw.at

Fehlerkultur

Seminar-Nr. 4050

pdfSeminarbeschreibung in kooperation concilium

 

Ziel

Wie bei den meisten Kulturveränderungen, so ist auch hier der erste Schritt, ein breites Bewusstsein dafür zu schaffen, dass überhaupt Handlungsbedarf besteht.

 

Die Einführung einer Fehlerkultur funktioniert nur, wenn die Regeln von den betroffenen Mitarbeitern und Führungskräften angenommen werden.

 

Sie erkennen starre Denkmuster, lernen diese zu durchbrechen und Ihre Problemlösungs-kompetenz zu verbessern.

 

 

Sie erhalten die Möglichkeit, einmal anders an die Problematik heranzugehen und über kleine Veränderungen eine eigene Dynamik in den Umgang mit Fehlern zu bringen, sodass sich ein lösungsorientierter Prozess anbahnen kann.

 

Inhalt

  • Menschliche Fehler – Definitionsversuche
  • Menschliche Fehler – Voraussetzungen / Irrtum
  • Fehlerforschung
  • Einteilung / Klassifikation
  • Arbeitsprozessbezogene Klassifikation von Fehlern – Variante 1 bis 5
  • Latente Fehler (Systemfehler) – Vorläufer zum unsicheren Handeln
  • Fehlerunterstützende Systemfaktoren

- Fazit

  • „Schweizer Käse Modell“

- HFACS (Human Factors Analysis and Classification System)

- Fehlerkultur als Philosophie

 

Zielgruppe

Mittlere und obere Führungsebene

 

Dauer

2 Tage,   jeweils 8 Stunden

top